Service & Information Wissenswert & Aktuell Verwaltung & Politik Kontakt
Sie befinden sich hier »  Wissenswert & Aktuell » Medien » News

Grenzüberschreitende Begegnungen beim Douzelage-Jugendtreffen

Montag, 30. Juli 2007
Das Neighbours Youth-Projekt des europäischen Städtebundes Douzelage verbindet Jugendliche aus den Mitgliedsstädten mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen den EU-Nachbarländern zu stärken. Die TeilnehmerInnen sollen ein besseres Verständnis für andere Nationen und Kulturen entwickeln, vor allem aber Spaß haben.
In diesem Sinne verbrachten 14 Schüler der HAK und BAKIP Judenburg eine Woche in der ungarischen Douzelage-Stadt Köszeg und knüpften bei sportlichen Aktivitäten und
Diskussionsrunden, Spielen und Liedern Kontakte zu SchülerInnen aus Italien, Polen, Tschechien und Ungarn. Während abends bei Gitarrenbegleitung gesungen wurde, diskutierte man an anderen Tischen über die politische Situation in den jeweiligen Staaten und erweiterte so ganz nebenbei auch die Fremdsprachenkenntnisse. Ein Besuch am Plattensee stand ebenso am Programm wie die Besichtigung von Budapest.
Nach sieben Tagen fiel der Abschied von den neuen Bekanntschaften nicht leicht. "Die Woche in Köszeg war eine der besten Erfahrungen meines Lebens", so eine der teilnehmenden Schülerinnen. "Die geschlossenen Freundschaften werden bestimmt noch für längere Zeit halten."
Schüler der HAK und BAKIP Judenburg eine Woche in der ungarischen Douzelage-Stadt Köszeg
Gruppenfoto mit SchülerInnen aus Italien, Polen, Tschechien Ungarn und Judenburg in Köszeg
(Privatfotos)
⟨  zurück zur Übersicht
Kontaktdaten
Stadtgemeinde Judenburg
A- 8750 Judenburg
Hauptplatz 1

Tel.: +43 3572 83141
Fax: +43 3572 83141 222
E-Mail: post@judenburg.gv.at
Öffnungszeiten
BÜRGERSERVICE
Mo und Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Di: 8:00 - 15:00 Uhr
Mi und Fr: 8:00 - 13:00

AMTSSTUNDEN
Mo und Do: 8:00 - 11:30 und 15:00 - 17:00 Uhr
Di, Mi, Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Stadt Newsletter

Immer am aktuellsten Informationsstand!
Unser Infoservice liefert Ihnen, in periodischen Abständen, Informationen rund um das Geschehen in Judenburg.

Newsletter abonnieren