Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Umweltschutz » Projekte
Drucken

Projekte und Forschungsarbeiten

Die Stadtgemeinde Judenburg nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Projekten teil, die oft auch von der EU und aus nationalen Fördertöpfen kofinanziert werden. Aufgrund der umfassenden und weit zurückreichenden Datendokumentation und der Erfahrung der MitarbeiterInnen ist die Stadt Judenburg ein gefragter Kandidat, wenn für ein Projekt Gemeinden zur praktischen Erprobung und Umsetzung von Forschungsergebnissen gesucht werden. Umgekehrt bieten Projekte für Judenburg die Chance, Expertise von Fachleuten zu bekommen, zu der die Stadt normalerweise keinen Zugang hätte. Zu den Projektpartnern zählen neben der Energieagentur Obersteiermark, die Judenburg in sehr vielen Projekten als Fachinstitution unterstützt, unter anderem die Energieagentur Steiermark, das Austrian Institute of Technology, die Fachhochschule Joanneum Kapfenberg, die Montanuniversität Leoben, die Forschungsgesellschaft Mobilität-AMOR und viele andere mehr.

Auch Schulen und Hochschulen fragen immer wieder an, ob SchülerInnen und AbsolventInnen im Auftrag der Stadtgemeinde wissenschaftliche Arbeiten, die dann auch praktisch verwertet werden, verfassen können.

Beim e5-Audit 2017 wurde das umtriebige Engagement von Judenburg ausdrücklich gelobt: „Die Stadtgemeinde Judenburg ist eine EU-weite Vorzeigegemeinde und strahlt auf andere Gemeinden positiv ab. Vor allem die vielen nationalen und internationalen Projektbeteiligungen in unterschiedlichen Bereichen spiegeln das hohe Engagement der Gemeinde wieder und haben Leuchtturmcharakter.“

Judenburg hat bisher Projekte mit Partnern in folgenden Ländern durchgeführt:

  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Italien
  • Kroatien
  • Polen
  • Portugal
  • Schweden
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Ungarn

 

Projekte: