Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Umweltschutz » Projekte » eReNet
Drucken

   

 

eReNet – Rural Web Energy Learning Network for Action

Ein Web-basiertes Lernnetzwerk für Energieprojekte in Ländlichen Gemeinden"

 

Die EU hat den Konvent der Bürgermeister ins Leben gerufen, um Gemeinden zur Erreichung der nachhaltigen Energieziele der EU zu motivieren und sie bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen zu unterstützen. Um ländlichen Gemeinden beim Beitritt zum Konvent der Bürgermeister, bei der Erstellung von nachhaltigen Energieaktionsplänen (SEAPs) und der Umsetzung von Energieprojekten zu helfen, wurde das EU-Projekt eReNet  – „Rural Web Energy Learning Network for Action” durchgeführt. Das Projekt hatte eine Laufzeit von 1.7.2011 bis 31.12.2013 und wurde aus Mitteln des Programms „Intelligente Energie Europa IEE" der Exekutivagentur für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (EACI) gefördert.

Beteiligt waren zwölf Partner aus Österreich, Deutschland, Kroatien, Griechenland, Bulgarien und Portugal: die Nationale Technische Universität Athen NTUA als Koordinator; als Experten die Energieagentur Obersteiermark EAO, die Regionale Energieagentur Nordwest-Kroatien REGEA (Kroatien), das Forschungszentrum Black Sea Energy Research Center BSERC (Bulgarien). die Energieragentur IrRADIARE (Portugal) sowie die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz (Deutschland); als lernende Gemeinden Judenburg, Amyntaio (Griechenland), Asenovgrad (Bulgarien), Sertã (Portugal) sowie Dugo Selo und Sveta Nedelja (Kroatien).

Projektziele:

  • die Unterstützung des Konvents der Bürgermeister und der Erstellung von Nachhaltigen Energieaktionsplänen (kurz: SEAP für Sustainable Energy Action Plan, entspricht Energiekonzept) durch Wissenstransfer und Ausbildung
  • die Verbreitung vorhandener Werkzeuge und Methoden zur SEAP-Erstellung und -kontrolle
  • die Unterstützung von Projekten in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in ländlichen Regionen durch Förderungen aus Strukturfonds
  • die Vernetzung von Akteuren vor Ort und auf EU-Ebene
  • die Schaffung von ländlichen lernenden Gemeinden im Bereich nachhaltiger Energien

Alle beim Projekt eReNet beteiligten Gemeinden traten 2011 dem Konvent der Bürgermeister bei und erstellten einen Nachhaltigen Energieaktionsplan. Die Stadtgemeinde Judenburg erstellt mit Unterstützung der Energieagentur Obersteiermark den Nachhaltigen Energieaktionsplan "Judenburg 2020", der im  Oktober 2012 vom Gemeinderat beschlossen und anschließend als erster SEAP Österreichs beim Konvent der Bürgermeister eingereicht wurde.

 
Projektabschlusstreffen in Judenburg