Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Judenburg ist Goldener Boden für die Wirtschaft

Mittwoch, 21. Oktober 2009
Landesweite Auszeichnung als wirtschaftsfreundlichste Gemeinde
Die Förderung und Unterstützung von Unternehmen stehen in Judenburg seit Jahren ganz vorne auf der Agenda. In einem vom Land unterstützten Wettbewerb der Wirtschaftskammer Steiermark und der Steirischen Raiffeisenbank wurde Judenburg dafür am 13. Oktober 2009 als wirtschaftsfreundlichste Gemeinde der Steiermark mit dem "Goldenen Boden" in seiner Kategorie ausgezeichnet. Preiskriterien waren die Förderung des Lehrstellenmarktes, Standortpolitik, Betriebsansiedlungen und Förderung der Unternehmen.
Nachdem die Stadtgemeinde Judenburg bereits im Juli dieses Jahres den "Goldenen Boden" in der Bezirkswertung erhalten hatte, wurde sie von Unternehmen nun für den Landesbewerb nominiert. Eine unabhängige Jury wählte Judenburg vor Anger und Irdning zur wirtschaftsfreundlichsten Stadt in der Kategorie A. Sieger in den beiden anderen Kategorien sind Traboch und Mitterberg. 
Judenburg hat eines der besten und großzügigsten Wirtschaftsförderungsmodelle Österreichs und wendete in den vergangenen vier Jahren (mit 2009) insgesamt ca. 2 Mio. Euro für seine Betriebe auf. Eine "Donnerstagsrunde", bestehend aus Bgm. Grete Gruber, Citymanager Heinz Mitteregger, SEG-Geschäftsführer Heinz Gradwohl und den Stadträten Hannes Dolleschall, Dr. Franz Bachmann und Ing. Wolfgang Toperczer aus dem Wirtschaftsausschuss arbeitet mit Einsatz und Ideen für die städtische Wirtschaft. Mit Stadtmarketing, Stadtentwicklungsgesellschaft und dem Verein Interessensgemeinschaft Stadtentwicklung Judenburg verfügt Judenburg über hochqualifizierte Stellen zur Beratung und Unterstützung von Unternehmen bei Ansiedlung, Förderabwicklung und Behördenwegen. Die Langen Einkaufsnächte, die Verleihung des Wirtschaftspreises "Goldener Turm", die Beteiligung der Stadt beim Sternenturm mit rd. 700.000 Euro, Stammkundenaktionen und Marketing sind nur einige der Aktivitäten, die in Judenburg zur Förderung der Betriebe vor allem in der Innenstadt gesetzt werden. Für größere Unternehmen ist vor allem das Industrie- und Gewerbegebiet Judenburg-Nord interessant, wo bereits zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen wurden.
Auszeichnung: Judenburg ist Goldener Boden der Steiermark
Am 13. Oktober wurde Judenburg die (vier Kilo schwere) Auszeichnung "Goldener Boden" der Steiermark verliehen. v.l..n.r. Mag. Thomas Spann (Direktor der Wirtschaftskammer), Mag. Peter Scheriau und Mag. Michael Gassner (WK Judenburg), Dr. Wolfgang Weineiss, Bgm. Grete Gruber, Wirtschaftskammer-Präsident Mag. Ulfried Hainzl, Wirtschafts-Landesrat Dr. Christian Buchmann und Raiffeisen-Generaldirektor Mag. Markus Mair. (Foto: Fischer)
Auszeichnung: Judenburg ist Goldener Boden der Steiermark
Große Freude über den "Goldenen Boden" bei den Mitgliedern der "Donnerstagsrunde": (v.l.n.r.) Heinz Mitteregger, Vizebgm. Ing. Wolfgang Toperczer, StR Hannes Dolleschall, Bgm. Grete Gruber, Heinz Gradwohl und StR Dr. Franz Bachmann. (Foto: Stadtamt Judenburg, Peter Schaufler)


« zurück zu allen Pressemeldungen