Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Spielplatz im Sparkassenpark – Planung ganz nach Kinderwunsch

Mittwoch, 13. April 2005
Radeln, rodeln und rutschen am neuen Spielplatz im Sparkassenpark
Wenn es nach den Vorstellungen von Kindern geht, sollte ein Spielplatz viele Möglichkeiten bieten: zum Radfahren, Rodeln und Rutschen, und zum Schaukeln und Spielen sowieso. Im Sparkassenpark wird ein solcher Wunschspielplatz bald Wirklichkeit – dank der tatkräftigen Mithilfe der Judenburger Kinder bei der Planung. 
Die Stadtgemeinde Judenburg modernisiert und verschönert seit der Durchführung der Kinderbefindlichkeitsprüfung 1996 alle zwei Jahre einen ihrer Kinderspielplätze. Auch bei der Umgestaltung des Spielplatzes im Sparkassenpark waren wieder alle Judenburger Kinder eingeladen mitzuplanen. In von der Kommunalen Beratungsstelle Raaba moderierten Workshops brachten die Kinder ihre Ideen und Wünsche ein, die von Ing. Thomas Kolland und Ing. Christian Moser vom Stadtbauamt in die Planung eingearbeitet wurden. 
Am 11. April wurde der fertige Plan den mitwirkenden Kindern, interessierten Erwachsenen und den EntscheidungsträgerInnen der Stadtgemeinde vorgestellt. 
Die neue Spielfläche hat einen gut einsehbaren Kleinkinderbereich, der vom Kinder- und Jugendbereich getrennt ist. Zu den Spielgeräten, die neu angekauft werden, gehören eine Korbschaukel und eine Seilbahn. Der bereits bestehende Hügel wird erhöht und bekommt ein Plateau mit Aussichtsturm und Hangrutsche; im Winter kann er zum Rodeln genutzt werden. Zweites Highlight des neuen Spielplatzes wird der Radfahrparcours, der dank Geländemodellierung spannende Auf- und Abfahrten verspricht. Eine neue Bepflanzung mit Beerensträuchern bietet Raum zum Spielen, Verstecken und Natur Erleben. Der Baubeginn erfolgt im Juni, die Fertigstellung ist rechtzeitig zu Ferienbeginn geplant. Die Gesamtkosten für die Umgestaltung belaufen sich auf ca. 22.000 Euro.
Am 12. April begannen auch die Arbeiten für die Weiterführung des Murradweges von der neuen Holzbrücke durch den Sparkassenpark. Für den Weganschluß der Brücke werden Aufschüttungen errichtet; der Radweg wird entlang der westlichen Mauer zum Hauptweg durch den Park geführt.
Die planenden Kinder mit VertreterInnen der Stadt und Eltern
Die planenden Kinder mit VertreterInnen der Stadt und Eltern 2. Reihe: 2.v.r. GR Roland Rohrbacher (Referent für Kinder und Familie), Mitte Eva-Maria Zwath (Kommunale Beratungsstelle), rechts daneben Ing. Thomas Kolland + DI Michael Paar (Stadtbauamt Judenburg), GR Eva Schein. Foto: Kommunale Beratungsstelle Raaba
« zurück zu allen Pressemeldungen