Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Jugendliche aus 10 Ländern treffen sich in Judenburg

Dienstag, 17. Januar 2006
"Quo vadis, Europe?"
Judenburg wird von 11. bis 18. Februar Gastgeberin eines internationalen Jugendtreffens sein. Die Federation of Young European Greens (Vereinigung der jungen europäischen Grünen) hat das Jugend- und Familiengästehaus Judenburg als Veranstaltungsort für ihr erstes Wintercamp ausgewählt, an dem ca. 50 junge Menschen aus zehn europäischen Ländern teilnehmen und über die europäische Verfassung diskutieren werden. 
Mitglieder von Umweltschutzorganisationen und grünen Jugendorganisationen aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Spanien, Malta, Schweden, Zypern, Irland, den Niederlanden und Bulgarien werden sich unter dem Titel "Quo vadis, Europe? What will the future bring for us young Europeans?" eine Woche lang in Workshops und Diskussionen mit der europäischen Verfassung auseinandersetzen. Unter den eingeladenen Gästen sind u.a. der grüne EU-Parlamentarier Johannes Voggenhuber und der ehemalige deutsche Umweltminister Joschka Fischer. Auch Alpentransit und Klimawandel werden Themen sein, so steht am 16.2. ein Ausflug nach Graz zum Start der Climate Change-Campaign auf dem Programm. Daneben werden sich die Jugendlichen über die Strukturen, Ziele und Kampagnen ihrer Organisationen austauschen und an einem internationalen Abend ihre Länder und Kulturen vorstellen. Die Veranstaltung wird aus dem Youth for Europe-Programm der EU finanziert. 
Eine Delegation der FYEG hielt sich vor kurzem in Judenburg auf, um das Treffen vorzubereiten. Ausschlaggebend für die Wahl von Judenburg als Veranstaltungsort waren die gute Erreichbarkeit mit dem Zug und vor allem die Möglichkeiten zum Schlittenfahren und Klettern – die die OrganisatorInnen bereits begeistert getestet haben. 
Das Organisationsteam des FYEG-Wintercamps
Das Organisationsteam des FYEG-Wintercamps - Foto: Stadtgemeinde, Eva Volkar
« zurück zu allen Pressemeldungen