Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Die Miniarchitekten waren wieder am Werk...

Dienstag, 27. Juni 2006
Judenburger Spielplatzplanung erneut erfolgreich in Kinderhand
Kinder sind kreativ und haben guten Ideen – vor allem, wenn es darum geht, ihren Lebens- und Spielraum zu gestalten. Die Stadtgemeinde Judenburg macht sich dieses Potenzial bereits seit Jahren bei der Planung und Neugestaltung von Kinderspielplätzen zu Nutze, und die Ergebnisse, wie die Spielplätze im Sparkassenpark und in der Paradeisgasse, können sich sehen lassen und machen vor allem den Kindern viel Freude. Diesmal soll der Spiel- und Fußballplatz in der Feldgasse einer Rundumerneuerung unterzogen werden, und die Stadtgemeinde Judenburg lud die Kinder der Feldgasse und deren Eltern ein, gemeinsam mit Eva-Maria Zwath von der Kommunalen Beratungsstelle in mehreren Workshops ein Modell ihres Traumspielplatzes zu bauen. Da der Fußballplatz auch von Jugendlichen benutzt wird, wurden auch deren Wunschvorstellungen berücksichtigt.
Vor kurzem wurde das Modell Bgm. Grete Gruber und Mitgliedern des Judenburger Gemeinderates vorgestellt. Der Spielplatz soll nicht nur mit neuen Spielgeräten ausgestattet, sondern gemeinsam mit dem Fußballplatz hinter das ehemalige Konsumgebäude verlegt werden, um Konflikte mit Anrainern zu vermeiden und eine möglichst große Entfernung der Spielfläche von der Straße zu erreichen. In der nun folgenden Planungsphase durch das Stadtbauamt werden die Ideen und Wünsche der Kinder so gut es geht berücksichtigt. Anschließend wird der Entwurf noch einmal präsentiert und zur Diskussion gestellt, ehe es im Frühjahr 2007 an die Umsetzung geht.
Die planenden Kinder mit Eltern, Bgm. Grete Gruber, Gemeinderätinnen und MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde
Die planenden Kinder mit Eltern, Bgm. Grete Gruber, Gemeinderätinnen und MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde.
Stolze Präsentation der Ergebnisse. Fotos: Stadtgemeinde, Söllradl
Stolze Präsentation der Ergebnisse. Fotos: Stadtgemeinde, Söllradl
« zurück zu allen Pressemeldungen