Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Tanzen für einen guten Zweck

Montag, 14. April 2008
Erlös des Fliegerballes 2008 kam karitativen Zwecken zugute
Der Fliegerball ist mittlerweile zu einem Fixpunkt im Judenburger Ballgeschehen geworden und hat heuer trotz des kurzen Faschings und infolgedessen dichten Veranstaltungskalenders mehr als 900 Besucher ins Judenburger Veranstaltungszentrum gelockt. Ebenso etabliert wie die Veranstaltung selbst ist auch, dass die Einnahmen des Balles gemeinnützigen Organisationen gespendet werden.
Die Veranstalter des 3. Fliegerballes des Fliegerhorstes Hinterstoisser – das Institut Flieger (ehem. Fliegerschule), die Fliegerwerft 2, das Fliegerregiment 2, das Überwachungsgeschwader, die Heeresgebäudeverwaltung und die Betriebsversorgungsstelle – konnten sich über 8.000 Euro freuen, die dank zahlreicher großzügiger Sponsoren, der unentgeltlichen Mitarbeit aller Beteiligten des Fliegerhorstes und der Unterstützung durch die Stadtgemeinde Judenburg aufgebracht werden konnten.
Kürzlich übergaben Obst. Manfred Mayer und Vizelt. Alois Driussi im Namen der Organisatoren den Ballerlös an Bgm. Grete Gruber, die die Spenden an die Simultania Liechtenstein, die Lebenshilfe des Bezirkes Judenburg, die Allgemeine Sonderschule, den Verein für psychische und soziale Lebensberatung, die Volkshilfe, das Jugendrotkreuz und die Feuerwehrjugend weitergab und selbst einen Geldbetrag zur Unterstützung bedürftiger Menschen in Judenburg erhielt.
Der Termin für den nächsten Fliegerball steht bereits fest: Am 7.2.2009 wird der Fliegerhorst Hinterstoisser, der sich der Stadt Judenburg sehr verbunden fühlt, wieder ins Veranstaltungszentrum laden, um gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Bevölkerung zu feiern und Bedürftigen zu helfen.
Die Veranstalter danken folgenden Sponsoren, die die Durchführung des Balles mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben: AL-KOBER Kommunalgeräte, C+C Pfeiffer, Fa. Granit, Grapos, HGA Plus Rudolf Pöllabauer GmbH, Jaguar & Landrover Center, Landes Hypothekenbank Steiermark, LISTA, Wäscherei Montana, MTU Aero Engines, OPSS Ofner, Porr Gmbh, Wäscherei Proprentner, Raiffeisenbank der Bezirke Judenburg und Knittelfeld, Sandvik Mining and Construction GmbH, Creatives Möbeldesign Schöngrundner, Sportfliegergruppe Condor und Thöni Industriebetriebe GmbH
v.l.n.r. Obst. Manfred Mayer, Bgm. Grete Gruber, Vizelt. Alois Driussi
v.l.n.r. Obst. Manfred Mayer, Bgm. Grete Gruber, Vizelt. Alois Driussi
Der Erlös des Fliegerballes 2008 kam karitativen Zwecken zugute und ging an die: (Lebenshilfe, Allgemeine Sonderschule, Rotes Kreuz, Verein für psychische und soziale Lebensberatung, Volkshilfe, Freiwillige Feuerwehr Jdbg Simultania Liechtenstein)
v.l.n.r.: 1. Reihe: Bgm. Grete Gruber, Michaela Eisbacher (Lebenshilfe und Allgemeine Sonderschule), Freunde der Simultania Liechtenstein. 2. Reihe: Bezirksgeschäftsführer ORR Karl Lechner (Rotes Kreuz), Gregor Hoffmann (Verein für psychische und soziale Lebensberatung), Petra Makara u. Ingeborg Holzer (Volkshilfe), OBI Ewald Stampfer (Freiwillige Feuerwehr Jdbg), Reinhard Kollmann u. Mag. Helmuth A. PLOschnitznigg (Simultania Liechtenstein) Fotos: Uwe Söllradl
« zurück zu allen Pressemeldungen