Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Medien / Presse » Presseaussendungen
Drucken

Pressemeldungen

Das Judenburger Stadion hat einen neuen Kunstrasenplatz

Montag, 27. Oktober 2008
Sportreferent Vizebgm. Kurt Öfler: Ankick zum Kunstrasenzeitalter
Das Judenburger Stadion wurde mit einem Aufwand von ca. 1,5 Mio. Euro umgestaltet und verfügt nun über einen Kunstrasenplatz und ein neues Naturrasenkleinspielfeld. Zusätzlich wurde ein 90 m langes Hammerwurffeld errichtet, das mit dieser Größe auch für internationale Bewerbe geeignet ist. Der Ausbau wurde von Mitte August weg in der Rekordbauzeit von zwei Monaten fertig gestellt, Planung und Bauleitung lagen beim Büro Dr. Hamid Monadjem. Dank umsichtiger Projektleitung durch das Stadtbauamt Judenburg konnte ein ca. 40 m breiter Waldstreifen zwischen dem Stadion und der Böschungskante der Mur erhalten werden. 
Der neue Kunstrasenplatz wird zwar erst im nächsten Frühjahr offiziell eröffnet, die inoffizielle Einweihung erfolgt jedoch bereits am 31. Oktober um 19.00 Uhr mit dem Match FC Judenburg gegen Pöls.






Bild links: Sportreferent Vizebgm. Kurt Öfler
Ankick zum Kunstrasenzeitalter


Bild unten: Der neue Kunstrasenplatz misst 102 x 64 m
Fotos: U. Söllradl
Der neue Kunstrasenplatz misst 102 x 64 m

« zurück zu allen Pressemeldungen