Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Kinder & Jugend
Drucken

Kinder & Jugend

Hier finden Sie einen Überblick der Kinder- und Jugendprojekte der Stadtgemeinde Judenburg:
 
Aichfelder Ferien(s)pass
 
In den steirischen Sommerferien bietet die Stadtgemeinde Judenburg, gemeinsam mit den Gemeinden Fohnsdorf und Zeltweg, ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Die verschiedensten Veranstaltungen können gratis oder gegen einen kleinen Kostenbeitrag für eintritt und Verpfelgung besucht werden. 
Bei rund 50 Veranstaltungen können Kinder ihre Ferien in sinnvoler Weise und in Gemeinschaft mit anderen Kindern zu verbringen. 
 
Nightline Murtal
 
Seit über zweieinhalb Jahren fährt die Nachtbuslinie im regulären Betrieb durch die Gemeinden Kobenz, Knittelfeld, Spielberg, Zeltweg, Fohnsdorf, Judenburg,
St. Peter ob Judenburg, Pöls und Pölstal. 
Die Nightline bietet eine sichere und günstige Möglichkeit für junge Menschen, zum Fortgehen und wieder nach Hause zu kommen. Die Fahrten kosten zwischen
€ 1,00 und € 5,00. Bei einigen Veranstaltungen, wie z. B. den Maxlaun-Markt, werden auch andere Gemeinden wie Weißkirchen, Obdach, Lobmingal, St. Georgen ob Judenburg, Unzmarkt oder auch Scheifling angefahren. 
 
 
Gemeinsam stark für Kinder
 
Die Gemeinde ist nach dem Familienverband der wichtigste Ort des Zusammenlebens. Deshalb ist es ihre Aufgabe, die Bedürfnisse ihrer Familien ernst zu nehmen und sie zu erfüllen. Mit vielen Angeboten möchte sie den Kindern ein gutes Aufwachsen ermöglichen. Dabei stehen alle Kinder von 0 bis 18 Jahren im Mittelpunkt. Einrichtungen wie Kinderkrippen, Schulen, Beratungsstellen und Vereine begleiten die Kinder und ihre Familien auf diesem Weg.

Mit „Gemeinsam stark für Kinder“ macht das Land Steiermark die Kinder in einer Gemeinde deutlich zum Thema. Alle Angebote für Kinder und Familien vor Ort werden miteinander lückenlos vernetzt und für alle sichtbar gemacht. So können Kinder und Familien von der Schwangerschaft bis zum Eintritt ins Berufsleben rechtzeitig auf alles aufmerksam gemacht werden und sich die Unterstützung holen, die sie gerade brauchen.

Die Gemeinde spannt somit ein Netz wie ein Trampolin, welches allen Kindern den Sprung in ein eigenständiges erwachsenes Leben ermöglicht. Weil wir nur gemeinsam stark für unsere Kinder sind.

 
"Demokratie der Zukunft" - Kindergemeinderat Judenburg
 
Im Kindergemeinderat sollen Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren auf spielerische Art Verantwortung kennenlernen uns sich intensiv mit ihrer Gemeinde auseinandersetzen. Die interessierten Mädchen und Buben erfahren, dass ihre Ideen ernstgenommen und wertgeschätzt werden. Der Kindergemeinderat ist, wie der "Erwachsenen"-Gemeinderat, das offizielle Vertretungsgremium aller Kinder zwischen 8 und 13 Jahren. 
 
Junges Aichfeld
 
Ziel des Projektes ist es, dass die Gemeinde als lebendige, attraktive und vor allem chancenreiche Gemeinde für Jugend, Kultur, Bildung, Ausbildung und Arbeit wahrgenommen wird. Jungen Menschen soll eine Vielfalt an Möglichkeiten in einem zukunftsorientierten Lebensumfeld geboten werden. 
 
 
Links & Informationen: