Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Leben & Soziales » Judenburger Vorteilspass
Drucken

Ein neues Angebot der Stadt Judenburg:

der Judenburger Vorteilspass

Der neue Vorteilspass soll Menschen mit geringem Einkommen  in Zukunft die Möglichkeit bieten, Angebote aus dem sozialen, kulturellen und sportlichen Leben der Stadt zu ermäßigten Tarifen entsprechend nützen zu können. Eine 25 %-ige Ermäßigung kann demnach bei Besuchen von Konzerten, des Kindertheaters, Veranstaltungen des Judenburger Sommer, bei Eintrittskarten für das Städtische Hallen- und Freibad inklusive Sauna und Aqua Fit Kursen in Anspruch genommen werden und ist auch für den Sternenturm, das Puchmuseum und die Kletterhalle gültig. Für Theaterveranstaltungen des JuThe gibt es Ermäßigungen auf Vorverkaufskarten, die im Tourismusbüro angeboten werden.

Auch für die Jahreskarte der Stadtbibliothek wird es diese 25 % Ermäßigung geben, weiters entfällt hier die Leihgebühr für Kinder  und Jugendliche bis 18 Jahre.

Der Judenburger Vorteilspass kann ab sofort im Bürgerservice der Stadtgemeinde Judenburg beantragt werden. Dabei sind folgende Richtsätze, die nicht überstiegen werden dürfen,  zu beachten:

Alleinstehende Personen: € 1.128,00 netto plus € 338,40 für jedes Kind, für das Familienbeihilfe bezogen wird.

Ehepaare, Lebensgefährten: € 1.692,00 netto plus € 338,40 für jedes Kind, für das Familienbeihilfe bezogen wird.

Zum Einkommen zählen: alle Einkommensarten inkl. Urlaubs-, Weihnachtsgeld und Unterhalt.

Nicht zum Einkommen zählen: Pflegegeld, Familienbeihilfe, Wohnunterstützung und Kindergartenbeihilfe des Landes Steiermark.

Bei der Antragstellung mitzubringen sind: sämtliche Einkommensnachweise, sowie Schulbesuchsbestätigungen, Lehrverträge und sonstige benötigte Nachweise und  1 Passbild.

Das Angebot gilt auch für Präsenzdiener und Zivildiener ohne Einkommensberechnung.

Voraussetzung für die Ausstellung des Vorteilspasses ist der Hauptwohnsitz in Judenburg.